Antioxidantien

Antioxidantien binden und bekämpfen schädliche freie Radikale und können sie dadurch unschädlich machen. Sie werden auch Radikalfänger oder Krankheitskiller genannt. Sie schützen in gewissem Rahmen vor Schäden, da sie schneller als andere Stoffe mit freien Radikalen reagieren und diese unwirksam machen, bevor sie der Zelle Schaden zufügen.
Sie können äußerst reaktionsfähige, schädliche Sauerstoffmoleküle abfangen, die zur Entartung der Zelle beitragen. Somit können Sie der Krebsentstehung vorbeugen.
Eine ausreichende Versorgung mit Antioxidantien aus der Nahrung, z. B. den Vitaminen C und E, Betacarotin und dem Spurenelement Selen, ist dazu wichtig.

Die bekanntesten Antioxidantien sind Vitamine, unter anderem Vitamin C, E, Betakarotin, aber auch Mineralstoffe wie Kupfer und Zink aber auch Coenzym Q10 zählen dazu.

Hier erhalten Sie Nahrungsergänzungsmittel mit Antioxidantien.

Teile diesen Artikel