Mineralstoffe als Nahrungsergänzung

Warum Mineralstoffe?

Mineralstoffe werden bei Aufbauprozessen und im Stoffwechsel des Menschen in geringen Mengen gebraucht und führen bei Mangel zu verschiedenen Störungen.

Kritisch ist die Zufuhr häufig bei Calcium, Magnesium, Eisen, Zink, Jod und möglicherweise Chrom. Eine Erhöhung der Mineralstoffzufuhr kann im allgemeinen durch entsprechende natürliche Präparate und teils durch eine ausgewogene Mischkost erreicht werden, die einen hohen Anteil an Gemüse und Vollkorngetreideprodukte besitzt.

Für die Mineralstoffversorgung ist häufig der absolute Gehalt an Mineralstoffen nicht allein entscheidend, da die Menge, die aufgenommen werden kann, stark davon abhängig ist, in welcher Form der Mineralstoff im Lebensmittel vorliegt und wie die Mahlzeiten zusammengesetzt sind. Durch Mitverzehr eines Vitamin C Präparats oder eines Vitamin C reichen Lebensmittels kann allerdings die Aufnahme verbessert werden.

Unser Bedarf an Mineralstoffen ist abhängig von Alter, Geschlecht, Aktivität, Gesundheitszustand und Lebenssituation. Sogar Klima und Umgebung haben einen Einfluss. Die Kombination aus Getreide und Obst ist daher ideal. Viele von uns nehmen zu wenig Jod auf.
Deshalb unser Tipp: Essen Sie täglich ein wenig Seefisch bzw. Omega 3 und wählen Sie mit Jodsalz hergestellte Lebensmittel, z. B. Brot, Käse und Wurst. Hier erhalten Sie Nahrungsergänzungsmittel mit Mineralstoffen.

Teile diesen Artikel